Aktuelles


Arbeitsdienst

Der erste Arbeitsdienst findet am 18.03.2017, ab 9 Uhr, auf unserer Anlage statt.


TC Schwarmstedt gewinnen Hallenfussballturnier des FSC Schwarmstedt


Erfolge bei der Regionsmeisterschaft


Tom Schiefke wird Vize Regionsmeister

Am vergangenen Wochenende wurden in Groß Hehlen die Tennis-Jüngsten-Regionsmeisterschaften ausgetragen und auch vom TC Schwarmstedt waren Kinder am Start.
In der Altersklasse U10 traten Tom Schiefke und Tristan Hoppe (beide TC Schwarmstedt) in der Vorrunde in Gruppenspielen gegen die Gegner an.
Tristan Hoppe erwischte hierbei einen schlechten Start gegen Luis Wietfeldt (SV Nienhagen) und verlor diese Partie. Im zweiten Gruppenspiel gegen Ben Weber (Celler TV BW) gewann er dann deutlich mit 6:4 und 6:2, dies half ihm aber leider nicht ins Halbfinale.
Tom Schiefke schaffte durch zwei klare Vorrundensiege gegen Yannik Prohaska (TC RW Celle) und Jonas Tergau (Celler TV BW)  den Einzug ins Halbfinale. Dort traf er dann auf Luis Wietfeldt, der Hoppe schon zuvor ausgeschaltet hatte. Tom war jedoch dem Gegner beim ungefährdeten Sieg deutlich überlegen, sodass er im Endspiel stand.
Dort wartete Eric Blum (SV Nienhagen), gegen den Tom eine Woche zuvor schon gespielt und klar verloren hatte. Leider fand er auch diesmal kein Mittel gegen den sicher auftretenden Blum, sodass am Ende der 2.Platz heraussprang.
Im Kleinfeld traten Melissa Vetter, Mika Möller und Anton Westhoff (alle TC Schwarmstedt) im Kampf um die Platzierungen der besten Spieler aus Celle und dem Heidekreis an. Alle haben erst im Sommer mit Tennis begonnen und spielten ihr erstes Turnier.
Im Jüngstenbereich zählt zu dem Tennisteil ein allgemeinmotorischer Teil hinzu mit 4 Teildisziplinen. Melissa Vetter sammelte hier eifrig Punkte. Im Tennisteil verlor sie zwar alle Spiele, hielt jedoch gut mit und sammelte Erfahrung für die nächsten Turnierauftritte.
Anton und Mika starteten in der U7 und spielten in unterschiedlichen Gruppen in der Vorrunde. Beide zeigten im Motorik-Teil eine herausragende Leistung auf dem 1. und 2.Platz.
Antons Gruppengegner waren alle sehr stark und so reichte es auch trotz guter Spielleistung nicht zum Einzug ins Halbfinale. In den beiden Platzierungsspielen wurde sein Spiel belohnt und am Ende sprang der tolle 5.Platz heraus.
Mika spielte ebenfalls gute Bälle und setzte sich so in der Vorrunde gegen zwei der drei Gegner durch und der Halbfinaleinzug war geschafft. Im Spiel gegen Amelie Karl (TuS Eschede) ging es dann spannend zu, Mika unterlag letztlich denkbar knapp im Tiebreak des dritten Satzes. Im Spiel um Platz 3 dann war die Luft raus gegen Hardy Reimchen (VfL Westercelle), sodass am Ende Platz 4 blieb.